SV-OG Großauheim

Hundeschule und Hundeverein in Hanau

SV-OG Großauheim - Hundeschule und Hundeverein in Hanau

Josef-Bautz-Straße 1 A • 63457 Hanau

Fon: (06181) 3007915 • Fax: (06181) 3007914 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! • Webseite: http://www.sv-og.de

 

Pressemitteilung 8/2012

02.08.2012

 

 

 

Begleithundeprüfung am 9. September in Hanau-Großauheim

 

Als Grundprüfung für Hunde aller Rassen und Mix bei den Vereinen des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) gilt die Begleithundeprüfung (BH). Die SV-OG Großauheim führt am Sonntag, dem 9. September 2012 diese Prüfung sowie einen Sachkundenachweis auf ihrem Vereinsgelände durch, zu der weitere Teilnehmer willkommen sind.

 

Die BH-Prüfung ist zum einen für den Hund ein Beleg, dass er die Grundkommandos beherrscht, über Grundgehorsam verfügt und allgemeinen Alltagssituationen gewachsen ist, und für den Hundeführer belegt sie, dass er mit seinem Hund allgemein umgehen kann und ein Grundverständnis zur Hundehaltung hat. Zudem ist die Begleithundeprüfung auch Voraussetzung zur Teilnahme an weiteren Prüfungen und Wettkämpfen im Hundesport, wie z. B. Agility, Obedience, VPG, Turnierhundesport (THS) oder Fährtenarbeit (FH).

 

Die Hunde müssen am Prüfungstag mindestens 15 Monate alt sein und sich zunächst einem Verhaltens- und Unbefangenheitstest durch den Richter unterziehen. Danach folgt ein Prüfungsteil des Grundgehorsams (Unterordnung) auf dem Vereinsgelände der SV-OG Großauheim, Josef-Bautz-Straße 1 A, Hanau, mit verschiedenen Übungen (Fußgehen mit und ohne Leine sowie Tempowechsel, Anhalten, Wendungen, Durchgehen einer Menschengruppe, Sitz, Platz, Herankommen, Ablage) nach einem festgelegten Schema. Der zweite Prüfungsteil findet im Verkehr und der Öffentlichkeit statt, wobei das sichere und freundliche Verhalten des Hundes gegenüber anderen Hunden und Verkehrsteilnehmern (Fußgänger, Radfahrer, Autos, Jogger usw.) überprüft wird.

 

Vor der praktischen Prüfung mit den Hunden müssen die Hundeführer in einem schriftlichen Test den Sachkundenachweis erbringen, der allgemeines und spezielles Wissen zum Hund, seinen Sinnen und seinem Verhalten, Hundehaltung, Hundekrankheiten, gesetzliche Bestimmungen und zum VDH und Verband enthält. Die Vorbereitung kann bei den Übungsstunden und mit dem Fragenkatalog auf den Internetseiten des Großauheimer Hundevereins (http://www.sv-og.de/bh) erfolgen. Die Teilnahme nur an der schriftlichen Sachkundeprüfung ist ebenfalls möglich.

 

Anmeldungen zu den Prüfungen sollten bis spätestens eine Woche vor dem Prüfungstag erfolgt sein. Weitere Informationen, auch zur Welpenspielstunde und anderen Hundekursen, sowie die Prüfungsanmeldung stehen auf den Internetseiten der SV-OG Großauheim unter http://www.sv-og.de, Telefon (06181) 3007915 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. (joa)

 

 

 

Kontakt: SV-OG Großauheim, Fon: (06181) 3007915, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: http://www.sv-grossauheim.de

 

Aktuelles

1. Großauheimer Rally Obedience Turnier sehr erfolgreich am 2. Juni 2019

 

Zum 1. Großauheimer Rally Obedience Turnier hatte die SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, am letzten Sonntag eingeladen, zu dem 50 Hundeführer mit ihren Hunden gemeldet hatten und auch mehrere 100km zur Josef-Bautz-Str. 1 A in Hanau-Großauheim anreisten. Die 4 Teilnehmer des Großauheimer Hundevereins konnten dabei gut abschneiden.

 

Bei der relativ jungen Hundesportart Rally Obedience (RO) durchläuft der Hundeführer mit seinem Hund vorgegebene Stationen mit den unterschiedlichsten Aufgaben und je nach Leistungsklasse steigenden Schwierigkeitsgraden. An jeder Station finden sie ein Schild, auf dem angegeben ist, was dort zu tun ist und in welche Richtung es anschließend weitergeht. Bei dieser Hundesportart kommunizieren Mensch und Hund ständig miteinander, der Hund darf motiviert und belohnt werden, und es steht der Spaß im Vordergrund.

Für den Parcours sind maximal 100 Punkte möglich. Wertungsrichterin Petra Lauer und Wertungsrichteranwärterin Natalie Pace-O’Shea haben den Durchlauf jedes Teams von 9:30 bis 16:30 Uhr beobachtet, sehr fair gerichtet, Fehler dann von der Maximalpunktzahl abgezogen und mit den Hundeführern besprochen. Insgesamt wurde in 5 Leistungsklassen gestartet. Die Hundesportler können aufgrund der erreichten Punktzahl die Qualifikation in die nächsthöhere Leistungsklasse erreichen.

 

Die für Rally Obedience verantwortliche Sportbeauftragte des Großauheimer Hundevereins, Mona Schutz, war mit der Veranstaltung und den

Weiterlesen ...

Werbung